Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Schade, aber Pech im Spiel...

An sich war mein Tipp genau richtg, nur dass der Schiri die drei Tore von Oezil, Podolski und Klose im Gegensatz zu mir nicht gesehen hat…:-)

Na ja traurig, aber wat willste machen; die Spanier waren einfach besser und unsere Jungs hatten die Hosen voll – warum auch immer…oder die spanische Koenigin hat ihnen was in den Tee geruehrt ;-)

Egal; Fussball ist sowie so voellig unwichtig – zumindest fuer mich –SCHEISSE ;-)

Der Halbfinal Tag war dennoch ganz schoen - mehr oder weniger – Ich hab mich auf die deutschen Tugenden besonnen und fleissig Bier getrunken, dann noch einen fetten Hamburger gegessen und dabei die Haelfte auf meiner Hose vertreilt…alles in allem ein gelungener Tag – fast!

So und dadurch, dass die (tolle/bloede) WM jetzt rum ist, hab ich endlich wieder etwas Freizeit!

Dafuer habe ich die ganze Woche wieder meine Kinder gesehen und auch an zwei Tagen auf dem Camal, “meinem” Markt gefilmt – also wer dass Ganze auch mal illustriert haben wil bzw,. In bewegten Bildern, der braucht nur zu fragen.

Heute morgen hatte ich ein nettes Gespraech bzw. Einen Wortwechsen mit Galdys, einer der Sozialarbeiterinnen hier. Kurze Vorab Information: Sie ist so ca. 45 jahre alt.

Also ich traf sie und Martha auf der Treppe und sagte “Hola Señoritas – o Señoras?!” Darauf Gladys “Hola niño!”, und ich wieder “Hola abuela (Oma)!” und Gladys abschliessend “Oh, que feo! – wie frech/boese)”

Ich hoere staendig, wie ihr (also meine deutschen Leser) z.Z. schwitzt, was sol lich da sagen, ich bin mehrere 1.000 km geflogen, uum nach Suedamerika zu kommen - und hier regnet es. Wir haben hier seit mindestens ein, zwei Monaten einen ½ -tags Sommer. Morgens warm bis heiss, also zwischen 20, 25 grad und nachmittags Regen mit ca. 10 Grad. Ich weiss, das liegt an der Hohe von knapp 3.000m und ich werde im August mal an die Kueste fahren wo es angeblich staendig 35 – 40 Grad hat – also in etwa wie bei euch.

In den ersten beiden Wochen hier waren es staendig 35 Grad, das war auch mir zuviel, abe rmittlerweile wuerde auch ich einen richtigen Sommertag nicht umtauschen wollen…noch nicht mal im Sommerschlussverkauf haha.

Gestern hatte ich das erste mal Spanisch Unterricht seit mindestens sechs Wochen, denn einmal war Chris krank (meine Lehrerin, hab ich euch gedacht, oder?!), dann bin ich aus dem Bus gefallen und konnte ne Weile kaum laufen, dann war ich krank, dann hatte ich eine Besprechung in CENIT just zu meinem neuen Spansich-Termin…und und und.

Gestern habe ich auch das Perfekt gelernt – toll, gell?! El jueves he comido pasta en el restaurante Italiano con amigos porque normalemente aquí solo hay arroz! Versteht ihr das, schon, oder?! So, ich werde euch jetzt gleich verlassen und “meinen” Taetowierer aufsuchen, denn an meinem pastor pre-columbino gibt es noch was auszubessern.

Adios amigos y amigas

9.7.10 23:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen